Mi. 19.09.2018 | 19:00 bestuhlt | Eintritt frei

Die Villa Wittmann

Ein schönes Gebäude und seine schwierige Geschichte

Heute liegt sie an einem verkehrsumtosten Platz neben dem Pavillon, aber zu ihrer Bauzeit schien die erste großbürgerliche Villa Sindelfingens mit ihrem riesigen Garten ein regelrechtes Paradies zu sein. Bauherr war Anfang des 20. Jahrhunderts der Textilfabrikant Erwin Wittmann, der Mitbesitzer der Firma Zweigart & Sawitzki. Die Veranstaltung will erzählen, wie hinter der schönen Fassade schicksalhafte und politische Entwicklungen die Hoffnung der Familie Wittmann auf ein sorgenfreies und erfolgreiches Leben zunichte machten. Die geschichtlichen Ereignisse führten dazu, dass die für Sindelfingen bedeutende Familie Wittmann heute hier nicht mehr zu finden ist. (Nachkommen der Familie Wittmann werden anwesend sein.)

Familie Wittmann Ende der 20er Jahre

Veranstalter: Initiative "Kultur am Stift" und Kulturamt der Stadt Sindelfingen
Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Newsletter

Unser Programm gibt es auch monatlich als Newsletter per E-Mail. Einfach hier eintragen!