So. 14.10.2018 | 20:00 bestuhlt | VVK 18,00 / 16,00 | AK 20,00 / 18,00

Kleinkunstpreis BW 2018 - Die Tour

mit Tino Bomelino, Martin Herrmann, Annette Postel. Moderation René Sydow

Seit über 30 Jahren ehrt das Land mit dem Kleinkunstpreis Baden-Württemberg „Große Klein-Kunst“ aus allen Genres. Die Kleinkunstszene im Land ist quicklebendig und überzeugt weiterhin mit einer großen Vielfalt aus verschiedenen Kunstgenres. Der vom Land BW ausgelobte und von Lotto Baden-Württemberg zu gleichen Teilen finanzierte Preis hat sich über die Jahre zu einem echten Prädikat entwickelt und dient als Sprungbrett für die Künstlerkarrieren.
Der Kleinkunstpreis Baden-Württemberg ist der einzige Landespreis für Kleinkunst in Deutschland. Einige der ausgezeichneten Künstler, unter ihnen Bülent Ceylan, Florian Schröder und Christoph Sieber konnten den Preis als Sprungbrett in eine nationale Karriere nutzen. Zu den bisherigen Gewinnern zählten auch weitere Landesgrößen wie z.B. die Füenf, Eure Mütter, Bernd Kohlhepp oder Christine Prayon.

Martin Herrmann (Hauptpreisträger)
Mit kleinsten Mitteln und spitzer Zunge bricht der Heidelberger Musikkabarettist größtmögliche Tabus und zieht mit Wort-Jonglage, sprühender Intelligenz und zurückhaltendem Auftreten das Publikum auf seine Seite. Er ist Stand-up-Comedian, Troubadour, Philosoph und Frauenflüsterer und präsentiert seine abwechselnd gereimten und vertonten Texte mit sehr viel Feingeist bei höchster Treffsicherheit.

www.martinherrmann.info

Tino Bomelino (Förderpreisträger)
„Hallo, ich bin der Tino!“, so harmlos-schüchtern kommt der Mannheimer Tino Bomelino auf die Bühne. Aber hinter dieser freundlichen Fassade verbirgt sich ein ganz ausgebuffter Comedian, der es faustdick hinter den Ohren hat. Da muss man immer auf der Hut sein. Seine Gags, mitunter verpackt in musikalischen Einlagen an der Loop-Station, schleichen sich leise an, um ihre Wirkung mit Verzögerungseffekt überraschend und eindringlich zu entfalten.

www.bomelino.de

Annette Postel (Preisträgerin 2001)
Blond, Frau, Sopran, Entertainerin, Deutschlands einzige Operncomedienne, Komödiantin, mehrfach ausgezeichnete Musikkabarettistin, „Chanteuse“.

Die „Vollblutkomödiantin“ (BNN) Annette Postel präsentiert mit überschäumendem Temperament, Witz und großer Stimme abendfüllende Programme von 30er-Jahre-Chansons mit Salonorchester über Musik-Kabarett bis hin zu eigenen Chansons und Opernparodien (10 CDs, 1 DVD).
Sie wird begleitet von Klaus Webel, seines Zeichens ein mit allen musikalischen Wassern gewaschener Jazzpianist und ist auf Festivals (u.a. Mosel-Musikfestival, Rheingau Musik Festival, Schleswig Holstein Musikfestival), sowie auf fast allen renommierten Kleinkunstbühnen von Kiel bis Basel zu Gast, daneben ist sie in Rundfunk und Fernsehen präsent. (SWR, HR, 3sat, SR, ZDF)
Annette Postel gilt als einzige deutschsprachige „Operncomedienne“ und ist mit diesem Alleinstellungsmerkmal auch auf vielen klassischen Bühnen und bei Crossover-Konzerten zu erleben. (u.a. beim Mozartfest Würzburg, als Moderatorin des Karlsruher Opernballs und in Operettenpartien auf Deutschlands größter Freilichtbühne bei Baden-Baden.)

Das badische Tagblatt nannte sie „die Scheherazade des musikalischen Kabaretts“, die Frankfurter Rundschau bescheinigte ihr „ungewöhnliche sängerische Qualitäten und umwerfend komisches Talent“, die Süddeutsche Zeitung titelte: „genialer Mix aus Komik und Können“, von Konstantin Wecker liest man: „Die Frau ist witzig, sie hat wirklich Stimme. Annette Postel ist einfach hinreißend!“
Annette Postel begann nach ihrem klassischen Gesangs-Studium ihre Begabungen für E- und U-Musik zu verbinden und gewann mehrere renommierte Chanson- und Klassik-Preise: den 1. Preis im Bundeswettbewerb Gesang/Chanson, den Förderpreis beim Erika-Köth-Opern-wettbewerb, den 1. Preis im Lotte-Lenya-Gesangswettbewerb der Kurt-Weill-Foundation New York, den Kleinkunstpreis Baden-Württemberg und den renommierten Kabarettpreis Tuttlinger Krähe.

www.annette-postel.de

Die Moderation der Show wird von René Sydow (Preisträger 2015) übernommen.
www.rene-sydow.de

Die Tour ist ein lebendiges Format, welches innovative Künstler/-innen in wechselnder Zusammensetzung in Soziokulturellen Zentren auftreten lässt. Hier, in der Schmiede vieler Kleinkunstkarrieren, können Sie sich vom Talent der preisgekrönten Künstler/-innen überzeugen und zukünftige Sterne am Kleinkunsthimmel entdecken. Die Tour ist eine LAKS-interne Kooperation mit einer Förderung von Lotto Baden-Württemberg.
Ausrichter der Tour 2018 ist wieder der Verband der Soziokulturellen Zentren, die LAKS Baden-Württemberg e.V. In deren Häusern ist die Kleinkunst seit Jahren ein wesentlicher Bestandteil des Programms.

Hinweise zu Abendkasse, Vorverkauf oder Preisermäßigungen finden Sie auf unserer Ticket-Seite

Newsletter

Unser Programm gibt es auch monatlich als Newsletter per E-Mail. Einfach hier eintragen!