Sa. 19.06.2021 | 19:00 bestuhlt | VVK 18,00 / 16,00 | AK 20,00 / 18,00

Jazztage: Bodenseh's Metronome Art

Modern Jazz mit Elektronik Support

Der Posaunist Marc Roos und der Kontrabassist Markus Bodenseh bringen zusammen mit dem Gitarristen Günter Weiss und dem Schlagzeuger Jörg Harsch ein kreatives Gemisch aus Standards, Popklassikern und eigenen Stücken auf die Bühne.
Tief verwurzelt im traditionellen Jazz macht die Band unaufdringlich und computerfrei Gebrauch von elektrischen Effekten, Sounds und minimalistischen Beats, erzeugt durch den originellen Einsatz des Metronoms. Das musikalische Programm setzt auf Abwechslung und bringt die vielseitigen Ideen und Kompositionen der Musiker zum Ausdruck.
Der Schlagzeuger Jörg Harsch ist mit seinem stabilen Groove die Idealbesetzung für den anspruchsvollen Timekeepingjob in dieser Combo. Gelernt hat er unter der Schlagzeuglegende Andi Witte.
Der Stuttgarter Gitarrist Günter Weiss hat seine Wurzeln in der Folklore, dem Blues und dem Rock. Er ist heute als gefragter Solist und Begleiter in den unterschiedlichsten musikalischen Universen zuhause. Ein Schwerpunkt seines Schaffens war jedoch immer der Jazz. Lehrtätigkeiten und Gastprofessuren, Konzertreisen und Kompositionsarbeiten führten ihn um die ganze Welt.
Der in Stuttgart geborene Posaunist Marc Roos hat bei den Besten seines Fachs gelernt (Nils Wogram/Adrian Mears) und ist als Musiker überwiegend in Basel und Stuttgart tätig. Seine inspirierten Improvisationen und Kompositionen runden das musikalische Konzept ab.
Markus Bodenseh ist nicht nur passionierter Konzertbassist, der u.a. schon mit den Fantastischen 4 oder Nana Mouskuri auf der Bühne stand. Als Theater- und Orchestermusiker, z.B. im Glenn Miller Orchestra glänzt er genauso wie als Dozent für Bass, Musikgeschichte des Rock, Pop und Jazz und der Ensembleleitung an der Berufsfachschule für Musik in Krumbach/Schwaben.

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

https://www.kulturstaatsministerin.de

Hinweise zu Abendkasse, Vorverkauf oder Preisermäßigungen finden Sie auf unserer Ticket-Seite

Spenden mit PayPal

Newsletter

Unser Programm gibt es auch monatlich als Newsletter per E-Mail. Einfach hier eintragen!

Unser Programm wird unterstützt von