Sa. 20.11.2021 | 20:00 bestuhlt | VVK 18,00 / 16,00 | AK 20,00 / 18,00

Musikalische Mund.art-Reise

Pius Jauch und Elena Seeger spielen schwäbische, deutsche und italienische Lieder

Die seit den Landesliteraturtagen 2017 in Böblingen und Sindelfingen gepflegte Zusammenarbeit von schwäbische mund.art e.V. und IG Kultur e.V. findet nach der coronabedingten Zwangspause ihre fruchtbare Fortsetzung. Die beiden jugendlichen Liedermacher*innen Elena Seeger und Pius Jauch präsentieren bei einem feinsinnigen und zugleich höchst unterhaltsamen Liederabend Ausschnitte aus ihren Kompositionen mit eigenen schwäbischen, deutschen und italienischen Texten.

Pius Jauch, 1983 in Rottweil geboren, ist für sein virtuoses Spiel mit Gitarre,
Hochsprache und Dialekt bekannt. Schwungvoll, amüsant und nachdenklich zugleich besingt er die Welt in vielschichtigen Liedern. Dabei erhebt er die alte schwäbisch-alemannische Mundart seines Heimatdorfes Bösingen zur Kunstsprache und beweist, dass sie den Vergleich mit anderen Sprachen keineswegs zu scheuen braucht. Ausdruckskraft und Musikalität des Dialekts werden geradezu greifbar, wenn der Sebastian-Blau-Preisträger von 2012
sein Publikum mit auf eine poetische Reise nimmt.
www.piusjauch.de

Elena Seeger, der 1988 geborenen Wahl-Stuttgarterin mit Wurzeln auf der Schwäbischen Alb, fliegen bei ihren Live-Konzerten die Herzen von Jung und Alt zu. Mit dem Sebastian-Blau-Preis 2020 zeichnete die Jury ihr Lied „Meditation“ aus, in dem sie im Stil einer zeitgenössischen Vocal-Group ganz minimalistisch eine Geschichte zu erzählen und zugleich das schwäbische Idiom voll auszukosten vermag. Schon länger auf den digitalen Kanälen unterwegs hat sie im Sommer 2021 mit einem halbstündigen Konzert bei SWR4 „Mundart und Musik“ auch im öffentlich-rechtlichen Rundfunk poetische und musikalische Maßstäbe für den Nachwuchs der schwäbischen Liedermacher*innen-Szene gesetzt.
www.elenaseeger.weebly.com

Veranstalter:
IG Kultur in Zusammenarbeit mit schwäbische mund.art. Unterstützt vom Förderverein Schwäbischer Dialekt und vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Hinweise zu Abendkasse, Vorverkauf oder Preisermäßigungen finden Sie auf unserer Ticket-Seite

Spenden mit PayPal

Newsletter

Unser Programm gibt es auch monatlich als Newsletter per E-Mail. Einfach hier eintragen!

Unser Programm wird unterstützt von